Fototermin Tischtennis Sommerfest am 23.07.2016

Treffpunkt am Sportplatz für unser Tischtennis-Gruppenfoto spätestens 18.00 Uhr!

Bitte um Beachtung.

 

6. landesoffener Tischtenniscup des TSV Wäschenbeuren (ehemals AvJS Zeitarbeit Cup)

Das Turnier ist genehmigt und somit steht einem erneuten Tischtenniscup in der Bürenhalle Wäschenbeuren nichts mehr im Wege.

Weitere Infos findet ihr hier in der Ausschreibung

 

Wichtige Infos

Training:

Das letzte Jugendtraining vor den Sommerferien findet am Dienstag 19.07.16 statt.

Danach schliesst die Bürenhalle wegen Reinigungsarbeiten.

Ab Montag 08.08.16 kann mit den Erwachsenen ab 20.00 Uhr wieder trainiert werden.

Das Jugendtraining Donnerstags startet am 01.09.2016. Das Montag-Training findet erstmals wieder mit Schulbeginn statt.

Trainer:

Ab 01.09.2016 haben wir mit Zoran Barbic wieder einen Profi-Trainer verpflichten können. Er gehörte in den vergangenen Jahren zum Kreis der Nationaltrainer in Kroatien und speziell von Bundesligaspieler Andrej Gacina. Am 02.06. hat er bereits ein Probetraining in Wäschenbeuren gemacht.

Er wird auch das geplante Trainingslager am 10.09.16 in der Bürenhalle abhalten.

Training Dienstag:

Ab kommende Runde entfällt das Jugendtraining Dienstag komplett. Das Anfängertraining wird in das Montag-Training integriert.

Jugendausflug:

Bitte beachtet den Anmeldeschluss (02.07.2016) für unseren diesjährigen Jugendausflug!!!!

Die Einladung und Freizeitpass waren beim letzten Newsletter dabei.

 


Württembergische Jahrgangsrangliste 2016

TSV Wäschenbeuren mit zwei 3. Plätzen
Sehr erfolgreich endete das Wochenende 09.-10.01.2016 für die Tischtennisjugend Wäschenbeurens.

In Bietigheim-Bissingen trafen sich in jeder Altersklasse die besten zwei Jungen und Mädchen aller Altersklassen. Um 6.45 Uhr wurde am Samstag von Wäschenbeuren aus gestartet. Abends kamen dann die letzten Teilnehmer um 22.15 Uhr nach einem langen aber erfogreichen
Tag nach Hause. Für David Wöllner endete das Turnier bereits im Einzel nach der Vorrunde. Er wurde in eine starke Gruppe mit einem deutschen Nationalspieler gelost. Im letzten Einzel war ein Sieg möglich, jedoch unterlag er knapp im 5. Satz. Auch im Doppel mit Partner Paul Stieper war in Runde 1 Schluss.
Erfolgreicher lief es bei Tim Schniepp in der U15 Konkurrenz. Er kämpfte sich im Einzel als Gruppenzweiter bis ins Halbfinale vor.
Dort beendete Kaderspieler Marc Hingar vom TTC Bietigheim-Bissingen eine Siegesserie. Im Doppel konnte mit Partner Alexander Barth (TG Donzdorf) das Viertelfinale erreicht werden. Hier unterlag die Paarung mit 1:3 Sätzen den späteren Siegern.
Bei den U 18 Spielern hatte man mit Tim Mühleisen und Simon Heilmann gleich 2 Spieler am Start. Leider war das Feld so stark, dass die teilweise tollen Leistungen nicht ausreichten die Vorrunde zu überstehen. Beide konnten mit einem Sieg jeweils Platz 3 in Ihrer Gruppe belegen. Aber im Doppel räumten Sie eine Paarung nach der anderen bis zum Halbfinale aus dem Feld. Hier mussten Sie Ihren Gegnern Weinberger/Hengstberger vom TTC Bietigheim-Bissingen gratulieren.
Am Sonntag waren die Altersklassen U11 und U12 am Start. Bei den Jungen U11 konnte Luis Geiger als Gruppensieger ins Achtelfinale einziehen. Am Ende war im Viertelfinale gegen Lange von der TSG Hofherrnweiler Schluss. Bei den U12ern konnte Robin Kralj ebenfalls als Gruppensieger ins Achtelfinale einziehen. Philipp Stierand beendete die Vorrunde glücklich auf dem 2. Platz und durfte sich ebenfalls auf ein Ticket fürs Achtelfinale freuen. Beide mussten dann Ihren Gegnern im Achtelfinale gratulieren.

 

Schwerpunktrangliste II in Süßen Jungen U 15 + U18
Tim Schniepp Ranglistensieger!!!

Mit Tim Mühleisen und Fabian Schmieja bei den Jungen U 18 sowie Tim Schniepp bei den Jungen U 15
hatte man 3 Starter ins Rennen um die letzten Plätze für Quali zu den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften.
Alle 3 konnten sich über die Bezirksrangliste für dieses erlesene Feld qualifizieren. Bei den Jungen U 18 erreichte Tim Mühleisen
mit 7:4 Siegen den besten Platz in seiner Tischtenniskarriere. Fabian Schmieja konnte seine Bilanz aus dem Vorjahr von 2 gewonnen Spielen auf gleich vier Siege verdoppeln und belegte Rang 9.
Ranglisten Sieger mit 11:0 Spieln wurde gar unser Tim Schniepp. Der Gesamtsieg stand am Ende nochmals auf wackligen Beinen,
als Konzentration und Kondition gegen Ende doch deutlich sichtbar nachliesen. Mit einer gewissen Routine und schlauer Taktik
konnte er am Ende die eine oder andere schwierige Situation überstehen. Tim hat sich damit direkt das Ticket für Weinheim am 15.11.15 gesichert.

 

 

 

Matrix-Tischtennis


Am vergangenen Wochenende zeigte unsere Tischtennisabteilung beim 125-jährigen Vereinsjubiläum einen Tischtennisautritt der ganz besonderen Sorte. Den Zuschauern in der restlos vollen TSV Halle wurde Matrix-Tischtennis geboten. Schaut selbst!